Sie sind hier: Home - Referenzen - Patient Stute Sheena, oder: Es war das andere Bein!

Patient Stute Sheena, oder: Es war das andere Bein!

Geschrieben von Max Egli am Montag, 17. Januar 2011 mit 0 Kommentaren

Meine Freiberger Stute machte im Sommer 05 Ferien bei einem Zuchthengst. Leider kam sie ohne Fohlen im Bauch zurück, dafür ging sie lahm.

Ich führte sie im August dem Tierarzt in der Klinik vor. Äusserlich war nichts zu sehen, in der Wendung verschlimmerte sich die Lahmheit. Er spritzte das linke Vorderbein stufenweise vom Huf aufwärts; Sheena’s Gang wurde immer schlechter. Verdacht/ Diagnose: „Lahmheit v.li.aus dem Bereich des Halses (Biegbarkeit herabgesetzt) mit Ausstrahlen bis in den Hufbereich.” Der Tierarzt behandelte sie noch mit einer Chirotherapie und empfahl Ingwerpulver. Im Gespräch waren auch noch die Barhufe, das führe halt oft zu Lahmheiten…

Meine Pferde gingen noch nie Lahm und wurden seit 15 Jahren nie beschlagen! Diese Begründung halte ich nach wie vor für fadenscheinig… In der Reitstunde bei Max Egli holte ich Rat und konnte auch sogleich mit Ingwerpulver nach Hause gehen und dem Futter beimischen. Die Hufpflegerin Trix Schrepfer bemerkte beim nächsten Besuch, dass der rechte Vorderhuf deutlich länger gewachsen war und schloss daraus, dass Sheena vorne Rechts lahm geht, nicht links! (Das schmerzende Bein wird geschont, es wird also weniger Hörn abgerieben!)

Die Alarmglocken schrillten und ich holte Max zur Behandlung von Sheena. Er massierte und therapierte in mehreren Behandlungen im Abstand von 2 Wochen mit deutlich sichtbarer Verbesserung. Schwerpunkt: Schulter und Halsbereich rechts. Ende September schrieb der Tierarzt nach einem Kontrollbesuch auf der Rechnung:” Stute geht nur noch gering gradig lahm, wahrscheinlich für Sheena normal” Ich wusste, dass das keineswegs normal war für meine Stute; Max behandelte weiter, noch Ix pro Monat. Ab Januar 06 konnte man auch bei genauem Hinsehen, keine Unregelmässigkeit mehr feststellen.

Das war normal für Sheena! Max sei Dank!!

Ziel meiner Arbeit ist es, Ihnen und Ihrem Pferd optimale Bedingungen zur Gesunderhaltung und Leistungsentfaltung zu schaffen. Dazu stehe ich Ihnen mit meinen Fachkentnissen und Praxiserfahrung gerne zur Verfügung.

Max Egli

Blog Kategorien